Segelpraxis auf Jollen
Jetzt wird endlich gesegelt

Bei der Segelpraxis wird endlich gesegelt

Jetzt geht es richtig los!

Bei der Segelpraxis werden Sie nun endlich, endlich aufs Boot gehen. Sie werden das, was Sie in der Theorie schon alles gehört, gelernt haben, endlich in der Wirklichkeit ausprobieren dürfen.

Sie spüren zum ersten mal das Schwanken des Bootes unter Ihren Füßen, wenn Sie einsteigen.

Sie werden die Segel, die Leinen in die Hand nehmen und sich – wahrscheinlich – fragen, was Sie damit nun anfangen sollten.

Immer schön langsam und mit der Ruhe!

Ihr Segellehrer ist bei Ihnen und erklärt Ihnen alles ganz genau. Er zeigt Ihnen, welche Handgriffe in welcher Reihenfolge gemacht werden müssen, damit Ihr Boot segelklar wird.

Lassen Sie sich niemals hetzen. Tun Sie alles, was getan werden muss, in Ruhe.

Denn das ist das Schöne am Segeln: man kann entspannen, man kann die Seele baumeln lassen, und der Stress des Alltags fällt ab.

Was gehört zur praktischen Segelausbildung?

  • Segel anschlagen, Segel setzen, Segelbergen
  • Ablegemanöver: vom Steg, von der Boje
  • Anlegen: am Steg, an der Boje, Festmachen, Aufschiessen
  • Segeln mit verschiedenen Windrichtungen: am Wind, halber und raumer Wind, vorm Wind
  • Segelmanöver: Wenden, Halsen, Shiften, Kreuzen
  • sonstige Manöver: schleppen, Rettungsmanöver, ankern
  • Verhalten bei Havarien
  • Verhalten bei schlechtem Wetter

Während der ersten Segelstunden werden Sie vielleicht von Panik ergriffen.

Sie sind überzeugt davon, dass Sie der einzige Mensch sind, der nicht sofort begreift, was mit den Leinen zu tun ist, wie herum die Segel gesetzt werden und in welcher Reihenfolge, wie Sie das Boot heil vom Steg wegbekommen sollen und … und … und…

 

Segelpraxis auf Jollen
Segelpraxis auf Jollen

Keine Angst! Schon bald werden Ihnen die Handgriffe in Fleisch und Blut übergehen.

Und natürlich haben die meisten Segler einmal so angefangen. Außer denen vielleicht, die bereits als Kind spielerisch an diesen schönen Sport heran geführt wurden.

Ich verspreche Ihnen, Sie werden ein großes Glücksgefühl empfinden, wenn Sie zum erstenmal das Gefühl haben: „Ja, jetzt habe ich es begriffen.“

Wenn Sie zum erstenmal glauben, dass alles, was Sie bisher auf Anweisung ausgeführt haben, Sie in Zukunft auch selbständig tun können.

Und letzten Endes: wenn Sie zum erstenmal Ihr Boot zum Segeln gebracht haben und anschliessend wieder heil im Hafen angekommen sind.

Von jetzt an geht es nur noch bergauf!