Wie finden Sie einen seriösen Anbieter von Segeltörns?

Auf dem Markt tummeln sich unzählige Veranstalter.

Es ist schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen, und dies umso mehr, wenn Sie noch keinerlei Erfahrungen mit dieser Art von Reisen gemacht haben.

Sie werden feststellen, dass die Preise für vermeintlich vergleichbare Leistungen manchmal um einige hundert Euro differieren.

Woran liegt das? Und wie können Sie sicher sein, dass Sie für Ihr gutes Geld die beste Leistung erhalten?

Segeln in Segelrevieren für Anfänger
Yachtsegeln bei bestem Segelwetter

Vorauswahl nach Segelrevier

Zuerst werden Sie wahrscheinlich eine Vorauswahl nach einem bestimmten Segelrevier treffen.

  • Sie möchten gern im Warmen segeln,
  • Sie möchten in den Wintermonaten segeln, oder aber
  • Sie lieben die Ost- und Nordsee mit ihren manchmal heftigen Stürmen und nicht immer durchgehend freundlichem Wetter?
  • Sie möchten eine SKS oder SSS-Praxisprüfung ablegen?

Durch diese Vorauswahl ergibt sich schon eine gewisse Sortierung.

Sie können diese Recherche sehr gut im Internet durchführen, indem Sie bestimmte Suchbegriffe kombinieren, z.B. Segeln+Sonne, Segeln+Prüfung, Segeln+Ostsee, um nur einige Varianten zu nennen.

Versuchen Sie es einfach mal!

Es kann auch helfen, in Fachzeitschriften wie z.B. der „Yacht“ oder „Segeln“ nach entsprechenden Angeboten im Anzeigenteil zu suchen. Oder sich anhand der redaktionellen Beiträge zu einem bestimmten Revier die Anbieter heraus zu suchen.

Empfehlungen sind Gold wert

Fragen Sie auch Bekannte, Freunde oder Verwandte nach deren Empfehlungen. Das ist oftmals die sicherste Möglichkeit, einen seriösen und erfahrenen Anbieter von Segelreisen zu finden. Außerdem vertrauen Sie auf die Meinung der Menschen, die Sie kennen, am ehesten, oder?

Sicherheitscheck

Wenn Sie dann Kontakt zu dem einen oder anderen Veranstalter aufnehmen oder sich Kataloge schicken lassen, finden Sie heraus,

Das sind die Eckdaten – Mindestvoraussetzungen! Seien Sie nicht mit weniger zufrieden. Es geht um nichts weniger als Ihre Sicherheit.

Ein Anbieter von Segeltörns, der Ihnen einreden will, dass es nichts über die Sicherheit des Schiffes aussagt, wenn es kein Schiffssicherheitszeugnis hat, versucht nur zu vertuschen, dass er seine Yacht nicht ordnungsgemäss zugelassen hat.

Dieser Anbieter wird wahrscheinlich um einiges preiswerter anbieten als seine Mitbewerber.

Denn Sicherheit, Sicherheitsausrüstung, behördliche Genehmigungen, Versicherungen und ein Profi-Skipper kosten nun einmal Geld.

Wer sich für die Ausrüstungspflicht und andere Sicherheitsaspekte von Yachten interessiert, findet in der vom Bundesministerium für Verkehr erlassenen Schiffssicherheitsverordnung (SchSV) den ausführlichen Gesetzestext.